The Happening (2008)

In The Hapening spielen sich ungewöhnlich viele Selbstmorde an der Ostküste von den USA ab. Ein Mädchen sitzt im Park in New York und ersticht sich selbst; Bauarbeiter stürzten sich von Gebäuden und die Behörden gehen von einem terroristischen Angriff mit Giftgas aus. Doch liegen sie damit richtig? Für das Ehepaar Alma Moore und Elliot Moore(Mark Wahlberg) wird es eine Flucht vor dem unbekannten Etwas.

Kritik:

The Happening ist wohl mehr Mystery als Thriller. Die Angst vor dem unbekannten Etwas, welches die Menschen dazu verleitet Selbstmord zu begehen, versetzt die Menschen in Panik, und sie versuchen zu fliehen. Es wird schnell klar, wie auswegslos die Lage ist, wenn man vor etwas flieht, was überall zu sein scheint. Leider erzeugt The Happening kaum Mitgefühl für die Hauptdarsteller, weil zu wenig auf sie eingegangen wird. Der Gesamteindruck wirkt nicht wie ein Meisterwerk, denn es gibt einfach zu viele Ecken und Kanten.

Wertung: 6/10

Für mich persönlich gibt es einfach Abzüge, weil das: Warum? nicht geklärt wurde und die “gefühlsduselei” fehlte. Und am Ende eines Films sollte man sich keine Fragen stellen, wie: “Aber wieso?”, “Warum?” usw..

Fazit:

Ein gelungener Film für sein Genre, der Spannung aufkommen lässt. Also, auf jeden Fall etwas für Mystery-Freaks, die auf ein paar Gefühle im Film verzichten können.

Fakten:

  • Originaltitel: The Happening
  • Erscheinungsdatum: 12.06.2008 (D) & 13.06.2008 (USA)
  • Laufzeit: 91 Min.
  • Genre: Science-Fiction, Mystery, Thriller
  • FSK: 16
  • Produktionsland: USA
  • Produktionskosten: 48.000.000$
  • Einnahmen: ca. 163.403.799$
  • Regie: M. Night Shyamalan
  • Cast: Zooey Deschanel, Mark Wahlberg, John Leguizamo, Spencer Breslin, Betty Buckley
  • Musik: James Newton Howard
VN:F [1.9.22_1171]
Besucher Wertung zum Film:
Rating: 6.6/10 (62 votes cast)
Dieser Beitrag wurde unter 6 Sterne, FSK 16, Mystery, Science Fiction, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam