Scary Movie 2 (2001)

Im zweiten Teil der Scary Movie Reihe werden die Mordopfer aus dem ersten Teil der Reihe durch einen Vorwand in ein altes Herrenhaus gelockt. Professor Oldman lädt die sieben Teenager in das Haus angeblich aufgrund der Durchführung einer Studie über Schlafstörungen ein. Nach langem Überreden willigen seine Schüler schließlich ein an dem Projekt teilzunehmen. Sein wahrer Grund für die Einladung ist jedoch, dass er nur mit seinen Schülerinnen schlafen möchte. Sein Partner Dwight jedoch hat Interesse daran, Menschen mit Nahtod Erlebnissen zu erforschen. Das Haus ist den Jugendlichen von Anfang an nicht geheuer und mit ihrer Vermutung liegen sie richtig, denn vor langer Zeit wurde in dem Haus ein Exorzismus durchgeführt, der jedoch nicht geglückt ist. Aus diesem Grund spuken die Geister von damals immer noch in dem Haus herum. Die Angst der Schüler wird größer, als Professor Oldman von einem Dämon getötet wird und auch eine Mordserie beginnt. Doch das Haus birgt noch ganz andere Geheimnisse. Zum Trailer

Kritik:

Nachdem ich mir den ersten Teil der Filmreihe angeschaut habe – und diesen zudem auch relativ gut und lustig fand – wollte ich mir auch den zweiten Anschauen. Durch die vielen kreativen Einfälle hinsichtlich der Gags im ersten Teil, war ich aber auch skeptisch, ob der zweite Teil mit dem ersten mithalten kann. Zu Beginn des Filmes dachte ich auch, dass Scary Movie 2 sich tatsächlich neben seinem Vorgänger sehen lassen kann, denn die Exorzismusszene am Anfang war einfach nur lustig. Zugegebenermaßen war das ein mehr oder weniger ekelhafter Auftakt, dennoch entsprach es in meinen Augen dem, was ich erwartet hatte. Doch leider ging es nicht so lustig weiter. Der Rest des Filmes besteht aus übertriebenen Parodien, die nicht so sehr gelungen sind. Obwohl ich mich mit den Gags aus dem ersten Teil, die nicht die niveauvollsten gewesen sind, anfreunden konnte, ist es meiner Meinung nach hier zu viel des Guten gewesen. Der Priester auf dem Klo und auch die „Misshandlung“ des Truthahns wirkten etwas übertrieben. Dennoch gab es auch gelungene Parodien wie schon die zuvor genannte Exorzismus Szene aber auch die Parodie von Ey Mann, wo is’ mein Auto?, die für ein paar lustige Momente sorgten. Die Grundlage zur Handlung des Filmes bietet der Film Das Geisterschloss. Es werden aber zudem noch viele andere Filme parodiert. Die Handlung bietet keinen wirklichen Höhepunkt, was dem Film auch einiges an Spannung nimmt. Auffällig waren die Running-Gags, die immer wieder auf den ersten Film der Reihe verwiesen: Das Überfahren einer der Protagonisten zum Schluss des Filmes und auch die Tatsache, dass die Charaktere nach ihrem Tod im ersten Teil wieder im zweiten Teil zu sehen sind (was auch in den weiteren Teilen der Reihe so ist). Zu den Darstellern kann man im Übrigen sagen, dass zu meinen Favoriten eindeutig Regina Hall und Marlon Wayans gehörten, da diese ihre Rollen mit sehr viel Humor spielten. Bei der Kritik an den Darstellern sollte man bei einem Film wie Scary Movie 2 aber auch beachten, dass es hierbei ja nicht wirklich um die Glaubwürdigkeit geht, sondern einfach nur darum, wie lustig der Auftritt des Darstellers war.

Wertung: 3/10

Scary Movie 2 verdient sich 3 Sterne. Obwohl die Meinungen bei dem Film doch deutlich auseinander gehen, musste ich letztendlich bemerken, dass es sich bei Scary Movie 2 eindeutig um den schlechtesten Film der Reihe handelt und dieser nicht mit dem ersten Teil mithalten kann. Minuspunkte verdient sich der Film vor allem durch die Gags und die Parodien, die ja der Sinn des ganzen Filmes sind. Diese sind leider nicht gelungen, denn die meisten Parodien wirken absolut übertrieben, sodass sie meistens auch nicht mehr lustig sind. Das wirkt sich natürlich auch negativ auf die Handlung aus, die somit etwas langweilig wirkt. Das wird auch durch die Tatsache verstärkt, dass in dem Film weder ein Spannungsbogen noch ein Höhepunkt (abgesehen von Theos Höhepunkt mit dem Geist) zu finden sind. Trotzdem muss man zugeben, dass man an der ein oder anderen Stelle doch lachen musste und auch die Darsteller überzeugten.

Info:

In Scary Movie 2 sind Parodien der folgenden Filme zu sehen: Ey Mann, wo is’ mein Auto?, Hip Hop Hood, Poltergeist, Titanic, Düstere Legenden, The Amityville Horror, Mission: Impossible II, Matrix, Hollow Man, 13 Geister, Twister, Das Geisterschloss, Der Exorzist, Der kleine Horrorladen, Cast Away, Schatten der Vergangenheit, 3 Engel für Charley, Hannibal, Final Destination, Stephen Kings Es, Nike-Werbespot, A-Team.

Fazit:

Scary Movie 2 kann nicht mit seinem Vorgänger mithalten und ist meines Erachtens nach der schlechteste Film der Reihe. Für Leute, die eine ordentliche Parodie sehen wollen ist Scary Movie 2 somit nicht zu empfehlen.

Trailer:

Fakten:

  • Originaltitel: Scary Movie 2
  • Erscheinungsdatum: 04.07.2001 (USA) & 08.11.2001 (D)
  • Laufzeit: 83 Min.
  • Genre: Komödie
  • FSK: 16
  • Produktionsland: USA, Kanada
  • Produktionskosten: 45.000.000$
  • Einnahmen: 141.220.678$
  • Regie: Keenen Ivory Wayans
  • Cast: Anna Faris, Regina Hall, Shawn Wayans, Marlon Wyans, Christopher Masterson, Kathleen Robertson, Tori Spelling, Tim Curry, David Cross, Chris Elliott, James Woods, Andy Richter, James De Bello Natasha Lyonne
  • Musik: Mark McGrath
VN:F [1.9.22_1171]
Besucher Wertung zum Film:
Rating: 7.2/10 (64 votes cast)
Dieser Beitrag wurde unter 3 Sterne, FSK 16, Komödie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.