PROMO: Premium-Gin-Hersteller „Bombay Sapphire“ ruft Nachwuchsregisseure auf den Plan

Zwei Charaktere, A und B. A fragt: „Was tust du da?“ „Nichts“, antwortet sein Gegenüber B. Charakter A bemerkt etwas in B’s Händen. Was das sei, will er wissen. Wieder die gleiche Antwort: „Nichts.“ A öffnet den Gegenstand – eine Kiste, eine Box, ein Buch, etwas völlig anderes?? – und etwas unheimlich gutes oder unheimlich schlechtes, etwas tolles oder etwas schreckliches (oder gar nichts…) passiert. Nach einem Moment der Hektik und Irritation: „Bist du jetzt zufrieden“, möchte B wissen. „Ich weiß es nicht!? Warum hast du mir nicht gesagt, was passiert“, antwortet der vormals so Neugierige. „Keine Ahnung.“ B steht auf und geht. A möchte wissen wohin er will. „Ist das nicht klar?“, gibt B nur zurück.

Info:

Eine seltsame Geschichte, die viel Raum für Interpretationen lässt. Wer sind die beiden Charaktere? Sind es überhaupt Menschen? Was tun sie und über was reden sie überhaupt? Fragen, die die Fantasie des Lesers anregen und vielleicht läuft vor deinem inneren Auge gerade ein regelrechter Film ab. Wenn ja, bist du vielleicht genau der- oder diejenige, den der Drehbuchschreiber und Oscarpreisträger Geoffrey Fletcher (Precious – Das Leben ist kostbar) gemeinsam mit dem Premium-Gin-Hersteller „Bombay Sapphire“ suchen. Zusammen mit dem renommierten Tribeca Film Festival bieten sie dir die Gelegenheit, deine Fantasie, deine Regiekünste und deine Inspiration unter Beweis zu stellen. Inspiration ist das Stichwort: Inspiration ist die Schlüsselfähigkeit eines jeden Regisseurs vor und während des eigentlichen Drehs. Inspiriert werden kann man von allem: einer schönen Landschaft, einem bestimmten Duft oder auch nur von einem einzelnen, dahingesagten Wort. Inspiration ist aber auch das Motto von „Bombay Sapphire“: Menschen dazu ermuntern anders und weiter zu denken; die Grenzen der eigenen Fantasie auszuloten. „Bombay Sapphire“ möchte der „Macht der Fantasie“ ein Denkmal setzen und du kannst ein Teil dessen sein. Seit dem 8. Mai 2012 können Nachwuchs-FilmemacherInnen das komplette, vierseitige Skript unter www.imaginationseries.com herunterladen und ihre Interpretation von Fletchers Drehbuch auf der Website einreichen. Eine Jury, bestehend aus Geoffrey Fletcher und anderen Filmgrößen, die vom Tribeca Film Festival gekürt werden, wählt dann die fünf EndrundengewinnerInnen aus, die ihre eigenen Filme produzieren und Anfang 2013 auf einer internationalen Premiere präsentieren dürfen. Das Skript sei absichtlich so vage gehalten. Es solle die Fantasie anregen und auf möglichst vielfältige Weise interpretiert werden. „Das Kurzdrehbuch, das ich für die ‚The Bombay Sapphire Imagination Series‘ geschrieben habe, enthält keinerlei Details wie Rollen- oder Drehortbeschreibungen. Es lässt den FilmemacherInnen allen Raum, um die Geschichte so zu interpretieren, wie es ihnen gefällt. Sie können die Figuren mit Menschen oder auch auf andere Weise besetzen. Die Handlung kann auf der Erde spielen oder an jedem anderen denkbaren Ort. Dabei können Realfilme, Animationen, Zeichnungen oder beliebige andere Formen herauskommen, mit denen sich das jeweilige Konzept am besten ausdrücken lässt“, erklärt der Drehbuchschreiber. Wie du siehst sind deiner Fantasie wahrlich keine Grenzen gesetzt. Drehst du gerne Filme? Oder fühlst du dich durch das Drehbuch geradezu hingerissen die Geschichte auf deine Art zu interpretieren. Dann ran an die Kamera und dreh deinen eigenen Kurzfilm. Weitere Infos und Teilnahmebedingungen findest du unter www.imaginationseries.com.

Trailer:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam