Piranha 3D (2010)

Spring Break am Lake Victoria (Arizona). Tausende Touristen feiern, was das Zeug hält und lassen sich von nichts und niemandem davon abbringen. Oder doch? Nach dem Auffinden einer bis auf die Knochen zerfetzten Wasserleiche, stellen die Sheriffs Untersuchungen an und finden heraus, dass durch ein Erdbeben eine Felsspalte aufgerissen wurde, die den Lake Victoria nun mit einem mehrere Millionen Jahre lang abgegrenzten See verbindet. Taucher steigen in die Felsspalte hinab um Klarheit zu bekommen, doch sie stoßen dort auf den blanken Horror: Hungernde und sich rasend schnell ausbreitende Piranhas, deren Weg in den Lake Victoria nun nichts mehr im Wege steht. Zum Trailer

Kritik:

Piranha 3D – Spontan fallen mir dazu 3 Dinge ein mit denen sich der Film doch recht gut beschreiben lässt: Nackte Haut, Unzählige Pornodarsteller in den Nebenrollen und Blut. Und vor allem von letzterem wird man durch die gelungenen 3D Effekte wortwörtlich erdrückt. Der Film ist eines der wenigen gelungenen Remakes des gleichnamigen Klassikers. Splatterfans kommen auf keinen Fall zu kurz, da die blutrünstigen Piranhas sich jeden vornehmen, der in ihre Nähe kommt und die Szenen sind selbst wenn man ein Auge zudrückt, absolut nichts für schwache Nerven. Meiner Meinung nach ein sehr gelungener Horror-Splatter der heutigen Zeit und auch einer der wenigen, die wie ich finde eine FSK: 18 Freigabe rechtfertigen. Für Fans des Genres ein absolutes Muss!

Wertung: 8/10

Der Film bekommt geringe Abzüge durch das, meiner Meinung nach, schlecht durchdachte Open-End, das vorerst einen 2. Teil erwarten lässt, der jedoch meines Erachtens nach unwahrscheinlich erscheint, da es nicht wirklich oft vorkommt, dass ein Remake, durch einen weiteren Film fortgesetzt wird und so zu einer eigenständigen Reihe aufsteigt. Allerdings wirklich gut umgesetzt, wurden die Effekte und die doch sehr blutigen Szenen, sowie alle Verletzungen, die die Menschen, die den Piranhas zum Opfer fallen erleiden, wenn sie denn überhaupt überleben.

Korrektur vom 13.12.2010:

An dieser Stelle muss ich klar stellen, dass es doch einen 2. Teil geben wird und zwar mit dem Titel Piranha 3DD. Geplant ist die Fortsetzung der Fortsetzung bereits für das Jahr 2011 und es bleibt zu erwarten, in welchem Verhältnis sich dieses Mal Produktionskosten und Einnahmen gegenüberstehen.

Fazit:

Ein sehr gelungener Splatterfilm, der seinem Genre alle Ehre macht. Ebenfalls sehr gelungenes Remake, das sich nicht nur am Original orientiert, sondern auch neue Elemente gelungen in die Tat umsetzt. Außerdem sind Spannung und Nervenkitzel bis zur letzten Minute garantiert.

Trailer:

Fakten:

  • Originaltitel: Piranha
  • Erscheinungsdatum: 20.08.2010 (USA) & 14.10.2010 (D)
  • Laufzeit: 88 Min.
  • Genre: Horror-Splatter, Thriller
  • FSK: 18
  • Produktionsland: USA
  • Produktionskosten: 24.000.000$
  • Einnahmen: 79.779.869$
  • Regie: Alexandre Aja
  • Cast: Eli Roth, Dina Meyer, Christopher Lloyd, Elisabeth Shue, Adam Scott, Ving Rhames, Richard Dreyfuss, Jerry O’Connell
  • Musik: Michael Wandmacher
VN:F [1.9.22_1171]
Besucher Wertung zum Film:
Rating: 5.9/10 (60 votes cast)
Dieser Beitrag wurde unter 8 Sterne, FSK 18, Horror, Splatter, Thriller abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Piranha 3D (2010)

  1. Franziska sagt:

    Klasse Film!! Der gibt einem genau das, was man von ihm erwartet!!
    Wobei ich 3Dmäßig doch etwas mehr erwartet hätte.
    Aber ansonsten echt ein sehr cooler und blutiger Film inklusive Partyszenen mit heißen Bikinigirls & Sunnyboys.
    Perfekter Film für einen DVDabend mit Freunden!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam