Kinofilme Februar 2011

Meine erfundene Frau

Danny ist ein heiß begehrter Schönheitschirurg und erobert eine Frau nach der anderen. Sein Erfolgsrezept: Er spielt den Frauen vor, ein unglücklich verheirateter Ehemann zu sein. Bis jetzt hatte er mit dieser Masche Erfolg, doch als er sich in Palmer verliebt, mit der er auch heiraten möchte, fangen die Probleme an, denn Palmer denkt, dass Danny schon verheiratet ist. Somit gerät eine unaufhaltsame Lawine von Lügen ins Rollen.

Kinostart: 24.02.2011

Waiting for “Superman”

In – Waiting for “Superman” – werden die Schattenseiten des weniger erfolgreichen amerikanischen Bildungssystems von Davis Guggenheim behandelt. Er begleitet vier Schüler durch den Schulalltag und geht auch auf die Lehrer, sowie auf die politischen Mitentscheider ein, um eine Erklärung für das Scheitern der amerikanischen Schüler im Gegensatz zu anderen Schülern zu finden.

Kinostart: 24.02.2011

Der ganz große Traum

1874 – Konrad Koch kehrt nach mehreren Jahren aus England zurück und wird an einem Gymnasium als Englischlehrer eingestellt. Seine Schüler möchte er mit einem Lederball für seinen Unterricht begeistern, den er aus England mitgebracht hat. Mit diesem “Fußball” zeigt er eine neue Lernmethode auf. Der ganz große Traum zeigt die Geburtsstunde des deutschen Fußballs.

Kinostart: 24.02.2011

True Grit

Die 14-jährige Mattie will sich nun an dem Mörder ihres Vaters rächen und fasst den Entschluss, Tom Chaney selbst zu töten. So macht sie sich mit Marshall Rooster Cogburn und Texas Ranger LaBoeuf auf die Jagd nach dem Mörder ihres Vaters. Dieser ist schnell gefunden – Doch bekommt Mattie ihre Rache?

Kinostart: 24.02.2011

Drive Angry 3D

Seitdem ein Mord an seiner Tochter verübt worden ist und seine Enkeltochter einer Entführung zum Opfer gefallen ist, ist Milton auf Rache aus. Doch nun ist er in der Hölle gelandet, da er in seinem Leben selbst einiges getan hat. Doch er schafft es zu entkommen und hängt sich hinter die Sekte, die für die Entführung und den Mord verantwortlich ist.

Kinostart: 24.02.2011

3-faltig

Da Gott vor langer Zeit seinen Sohn zu sich genommen hat und den Heiligen Geist auf der Erde ließ, ist dieser überrascht, Jesus an Weihnachten wiederzusehen. Außerdem haben sich Gott und sein Sohn entschlossen eine Apokalypse zu starten. Aber dem Heiligen Geist passt das nicht, da er noch große Pläne hat.

Kinostart: 17.02.2011

Freundschaft Plus

Als Adam erfährt, dass sein Vater der neue Geliebte seiner Ex-Freundin ist, spült Adam seinen Frust mit Alkohol weg. Doch Adam wacht am nächsten Morgen nackt und ohne Erinnerungen an die Nacht zuvor auf -und das in der WG von Emma, die er seit der Highschool nicht mehr gesehen hat. Die beiden lernen sich wieder besser kennen und lassen sich auf eine körperliche Beziehung ein. Doch Adam verliebt sich in Emma…

Kinostart: 17.02.2011

127 Hours

127 Hours handelt von dem Bergsteiger Aron Ralston, der während eines Outdoor-Urlaubs in eine lebensgefährliche Situation gerät. Denn ohne Proviant aber mit zerquetschter Hand ist er in einer riesigen Felsspalte gefangen. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit und wurde mit Hilfe von dem Videotagebuch, dass Aron Ralston angefertigt hat, gedreht.

Kinostart: 17.02.2011

Das Lied in mir

Bei einem Zwischenstopp am Flughafen von Buenos Aires hört die 31-jährige Maria ein spanisches Schlaflied, das sie sofort mit ihrer Kindheit verbindet und welches sie sehr berührt. Doch aus ihr vorerst unerklärlichen Gründen versteht sie den Text, obwohl sie kein Wort Spanisch spricht. Kurzerhand macht sie sich auf eine Reise durch Buenos Aires und erfährt dort die Wahrheit über ihre Kindheit.

Kinostart: 10.02.2011

Tucker & Dale VS. Evil

Die zwei besten Freunde Tucker und Dale verbringen ihre Zeit damit, in den Wäldern Virginia’s Bier zu trinken, zu jagen und junge Mädchen zu bespannen. Eines Tages kommt eine Schar Teenager vorbei. Eines der Mädchen wird von Tucker und Dale vor dem Ertrinken gerettet. Doch die anderen Teenager denken, dass die beiden Freunde das Mädchen entführen wollen und versuchen alles, um sie zu befreien.

Kinostart: 10.02.2011

Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu

Lemuel Gulliver ist ein kleiner, vorlauter Postangestellter, der in die Reporterin Darcy verliebt ist. Um seiner Karriere und seinen Chancen bei Darcy einen Schubs zu geben, fälscht er einen Text und bekommt daraufhin den Auftrag, eine Reportage über das Bermuda-Dreieck zu schreiben. Auf der Reise dorthin, gerät er in einen Strudel und findet sich in Liliput wieder, wo er auf viele kriegerische Zwerge trifft.

Kinostart: 10.02.2011

Kokowääh

In Henry’s Berufs- und Privatleben läuft es zur Zeit ziemlich schleppend. Bis jetzt ist der Erfolg in seiner Karriere als Drehbuchautor ausgeblieben. Eines Tages bekommt er jedoch das Angebot, bei einem Drehbuch mitzuschreiben. Jedoch ist die andere Autorin keine geringere als seine Ex-Freundin und große Liebe Katharina. Doch das ist nicht alles, denn kurz darauf steht ein Mädchen vor der Tür, das behauptet Henry’s Tochter zu sein.

Kinostart: 03.02.2011

My Soul to Take

Vor 16 Jahren wurde in Riverton der Serienkiller Riverton Ripper angeblich von der Polizei erfasst und erschossen. Einer Legende zufolge hatte er sieben Persönlichkeiten. Die Legende besagt auch, dass in dieser Nacht sieben Kinder geboren wurden, von denen jedes Kind einen Teil seiner Persönlichkeit bekommen hat, von der jedoch nur ein Teil grausam und mordlustig ist. 16 Jahre nach Riverton Ripper’s Tod beginnt eine neue Mordserie in Riverton.

Kinostart: 03.02.2011

I Killed My Mother

Hubert ist 17 Jahre alt und lebt bei seiner Mutter, von der er sichtlich genervt ist. Er mag weder ihre Dekoration noch ihren Kleidungsstil. Doch Hubert’s Gefühle seiner Mutter gegenüber sind mehr als nur Abneigung. Es ist purer Hass, der mit jeder Minute zu wachsen scheint und so weit geht, dass er herum erzählt, seine Mutter sei Tod. Doch die Mutter ist nicht Hubert’s einziges Problem, denn seine sexuelle Orientierung macht ihm sein Leben keineswegs leichter.

Kinostart: 03.02.2011

Aufrufe: 72

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam