Kinodaten Oktober 2012

Die Vermessung der Welt

Na, musste es schon jemand in der Schule lesen? Seit dem enormen Erfolg, den der österreichisch-deutsche Schriftsteller Daniel Kehlmann 2005 mit seinem Buch Die Vermessung der Welt hatte, wird es von dem Mathe- oder Physiklehrer gerne mal hervorgeholt, um den naturwissenschaftsfeindlichen Schülern doch noch die Faszination von Formeln und Zahlen näher zu bringen. Die Verfilmung hält sich ziemlich dicht an der Vorlage von 2005. Die Vermessung der Welt erzählt die teils fiktive, teils verbürgte Geschichte des Mathematikers Carl Friedrich Gauß und des Naturforschers Alexander von Humboldt. Im 19. Jahrhundert machten die beiden Genies diverse Entdeckungen, denen ihre Zeitgenossen skeptisch gegenüber stehen sollten.

Kinostart 25.10.2012

Short Order – Das Leben ist ein Buffet

Ui, ein Film aus Irland, welches ja nicht gerade das Mekka für bekannte Filme ist. Short Order – Das Leben ist ein Buffet – dürfte insbesondere etwas für Freunde französischer Tragikkomödien sein. Die junge Köchin Fiona eröffnet in Dublin ihr erstes eigenes Restaurant „Ishmaels“. Ihr eilt ein guter Ruf voraus, doch hat sie Angst vor dem eigenen Erfolg. So ist „Ishmaels“ dann in erster Linie auch ein Schnellrestaurant. Fionas Versagensängste schlagen sich auch in der Liebe nieder; ist sie doch unglücklich in einen Freund verliebt. Eines nachts kommen diverse seltsame Gestalten in ihr Etablissement und stellen ihr Leben gehörig auf den Kopf: Wird sich Fiona ihren Ängsten und ihrer Unzufriedenheit stellen?

Kinostart 25.10.2012

Policeman

Und noch ein Streifen aus einem Land, welches nicht für Thriller und Dramen bekannt ist: Policeman kommt aus Israel. Yaron ist der Policeman, der für eine israelische Anti-Terror-Einheit arbeitet. In der Gruppe ist konservatives, nationalistisches Denken an der Tagesordnung. Yaron identifiziert sich bis zu jenem Tag mit dieser Ideologie bis er auf die „Terroristin“ Shira trifft, eine Marxistin, die auf extreme Weise den Sozialismus fordert. Yarons geordnetes Weltbild gerät aus den Fugen, muss er sich doch mit den Ansichten der Frau auseinandersetzen. Plötzlich ist er mittendrin im israelischen Kampf um die „korrekte“ Weltanschauung.

Kinostart 25.10.2012

Paranormal Activity 4

Die kleine Alice zieht mit ihren Eltern in eine mittelständische amerikanische Vorstadt. Bald schon fällt ihr ein Nachbarsjunge auf, der sich äußerst merkwürdig verhält. Als dann auch noch die Mutter des Jungen ins Krankenhaus eingeliefert wird, nehmen Alice’ Eltern den Kleinen bei sich auf. Ab da beginnt der mit Wackelkamera eingefangenen Poltergeisthorror… Paranormal Activity 4 ist wie Paranormal Activity 3 ist wie Paranormal Activity 2 ist wie Paranormal Activity. Alle Fans der Reihe machen sicherlich mit dem Sichten des aktuellen Outputs von Regisseur Henry Joost nichts falsch – außer dass sie sich bei der endlosen Wiederholung langsam aber sicher langweilen dürften.

Kinostart: 18.10.2012

Premium Rush

Wilee ist ein Adrenalinjunkie. Um seinen täglichen Kick zu bekommen, schlägt er sich als Fahrradkurier durch New York. Permanenter Zeitdruck und knallharte Lieferzeiten sind sein Lebensinhalt. Sein neuester Job: Einen Brief innerhalb von 90 Minuten von Manhattan nach Chinatown zu bringen. Doch dieser Auftrag ist nicht wie alle anderen. Wilee wird von der Polizei und mysteriösen Gangstern verfolgt. Um herauszufinden warum, begeht er einen folgenschweren Fehler: Er schaut in den Umschlag…

Kinostart: 18.10.2012

Miss Bala

Laura führt kein einfaches Leben. Der Alltag der Mexikanerin besteht darin, den ständigen Bandenkriegen rivalisierender Drogenkartelle aus dem Weg zu gehen, die in ihrer ärmlichen Siedlung an der Tagesordnung sind. Ihr einziger Traum: der Armut entrinnen und einmal die Wahl zur Schönheitskönigin gewinnen. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, als sie tatsächlich in die Endauswahl kommt – doch damit gerät sie in die Schusslinie skrupelloser Drogenbarone.

Kinostart: 18.10.2012

Savages

Der letzte richtig, richtig gute Film von Oliver Stone liegt eine halbe Ewigkeit zurück. Vielleicht war es Natural Born Killers oder An jedem verdammten Sonntag. Sicher ist jedoch, dass nach dem Historiendrama Alexander nichts besonderes kam. Vielleicht bis jetzt, denn Stone legt nun Savages vor. Angesiedelt an der Grenze zu Mexiko wird die Geschichte der beiden Freunde und Geschäftspartner Ben und Chon erzählt, die Marihuana an ausgewählte und exklusive Kunden verticken. Unterstützt werden sie dabei von Muse und Bettgefährtin Ophelia, O genannt – alleine für diese Reminiszenz möchte ich Stone küssen… Als O jedoch von einem mexikanischen Kartell entführt wird, starten Ben und Chon einen beispiellosen Rachefeldzug, um ihre Gespielin zurückzuholen. Mit Savages adaptiert Stone Don Winslows Roman „Zeit des Zorns“ – es könnte ein mächtig großer Wurf werden.

Kinostart: 11.10.2012

96 Hours – Taken 2

2008 war das, als Bryan Mills Tochter Kim und ihre Freundin Amanda von einem albanischen Menschenhändlerring entführt wurden und als Prostituierte in die Ostblockstaaten verkauft werden sollten. Doch die Schlepper hatten die Rechnung ohne Mills gemacht. Der Ex-Geheimagent ballerte sich durch die Reihen der Verbrecher und konnte letztlich sein Töchterchen wieder in die Arme schließen. Vier Jahre später setzt 96 Hours – Taken 2 – die Story fort. Ein Familienangehöriger der damaligen Kidnapper sinnt auf Rache für seinen bei Mills Rachefeldzug getöteten Sohn. Diesmal nehmen die Gangster Mills als Geisel und es liegt nun an seiner Tochter in seine Fußstapfen zu treten… Dem französischen Hollywood-Pendant von Luc Besson fällt echt nix mehr ein. 96 Hours war ein solider aber abgeschlossener Actionstreifen, warum ihn fortsetzen? Natürlich um die Cash Cow zu melken. Der Film scheint handwerklich ganz in Ordnung zu sein… so fern man über die dumme Story hinwegsehen kann.

Kinostart: 11.10.2012

Die Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab

Die Slapstick-Charaktere The Three Stooges gibt es bereits seit gut 90 Jahren. Die Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab – ist der aktuellste Versuch der Komikertruppe wieder neues Leben einzuhauchen. Dabei liest es sich zunächst viel versprechend, dass die Farelly-Brüder (Verrück nach Mary) Regie führen, ist diese Art respektloser und infantiler Comedy doch genau ihr Ding. Der Trailer allerdings lässt einen erstmal schwer schlucken. Lustlos werden da unter-der-Gürtelline-Gags abgehakt, ohne dass auch nur einer wirklich zündet. Zur Story: Die drei Stooges, Moe, Curly und Larry möchten das Waisenhaus in dem sie aufgewachsen sind, vor dem finanziellen Ruin retten. Doch woher das Geld nehmen, wenn man dumm wie Brot ist. Das Kopfgeld, dass eine Millionärsgattin für den Tod ihres untreuen Ehemanns aussetzt, kommt da wie gerufen…

Kinostart: 11.10.2012

Abraham Lincoln Vampirjäger

Vergesst alles, was ihr über den 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten zu wissen geglaubt habt. Ja, natürlich positionierte der Republikaner sich im amerikanischen Bürgerkrieg auf Seiten der Nordstaaten und kämpfte gegen die Sklaverei. Doch, was die Geschichtsbücher verschweigen: Seine Hauptgegner dabei waren nicht die Südstaatler, sondern blutrünstige Vampire, die bereits seine Mutter getötet haben. Abraham Lincoln Vampirjäger ist einer jener literarischen und filmischen Vertreter, die seit Max Brooks „Zombie Survival Guide“, „Stolz und Vorurteil und Zombies“ und sonstigem Spoof wie Pilze aus dem Boden schießen. Der Trailer von Abraham Lincoln Vampirjäger erinnert teils an die Verfilmung von Van Helsing von 2007 – allerdings scheint der Film von Wanted-Regiesseur Timur Bekmambetov gewaltmäßig eine ordentliche Schippe draufzulegen.

Kinostart: 03.10.2012

Looper

Joe ist ein erfolgreicher Looper, eine Art Zeitreisen-Killer. Im Jahr 2040 erhalten die Looper Mordaufträge an Personen aus der Zukunft, die mittels einer Zeitmaschine zu ihnen geschickt werden. So ist es möglich Personen zu liquidieren, welche beispielsweise 30 Jahre später leben und deren Existenz vollständig auszulöschen. Joe hat mit dieser Art des Geldverdienens keine Probleme, bis er plötzlich im Auftrag eines Verbrecherkartells sich selbst, beziehungsweise sein späteres-Ich töten soll. Einen kurzen Moment der Konfusion nutzt dieses, um sich aus dem Staub zu machen. Der 2040er-Joe ist nun auf der Jagd nach seinem Ziel, um herauszufinden, was er getan haben soll, damit er auf der Abschussliste steht. Looper scheint ein spannender Sci-Fi-Thriller mit Staraufgebot um Joseph Gordon-Levitt (Inception), Bruce Willis (The Expendables 2) und Emily Blunt (Der Plan) zu werden.

Kinostart: 03.10.2012

Madagascar 3 – Flucht durch Europa

Die kleinen Viecher sind zurück. Puschelig animiert streifen Löwe Alex, Zebra Marty Giraffe Melman und ihre tierischen Freunde in Madagascar 3 – Flucht durch Europa - bereits zum dritten Mal über die große Leinwand – diesmal natürlich in 3D. Weil New York und Afrika langsam langweilig werden, beschließen die gar nicht mal so wilden Wildtiere einen Trip nach Europa zu wagen. Doch nachdem sie ein Casino in Monte Carlos in helle Aufregung versetzten, heftete sich eine Großwildjägerin an ihre Versen. Zur Tarnung in einem Wanderzirkus versteckt, versuchen Alex, Marty und Co. wieder zurück nach Hause zu kommen. Der dritte Teil der Reihe dürfte alle Fans des Vorgängers wieder einmal zufrieden stellen; auch wenn Kritiker vorab die hektischen Schnitte und die überladenen Handlung bemängelten.

Kinostart: 02.10.2012

VN:F [1.9.22_1171]
Besucher Wertung zum Film:
Rating: 5.3/10 (3 votes cast)
Aufrufe: 53

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam