Einmal ist Keinmal (2012)

Stephanies Leben läuft momentan nicht gerade so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Sie ist geschieden, hat keinen Job mehr und ist pleite. Ihre finanziellen Probleme sind so groß, dass ihr Auto einfach verpfändet wird, während sie und ihre Familie dabei zusehen müssen. Daraufhin schenkt ihr ihre Oma einen neuen Wagen und Stephanie findet endlich einen Job als Kautionsjägerin. Sie bekommt schon von Anfang an einen großen Job, bei dem sie 50.000$ verdienen kann. An diesem findet sie schon gleich gefallen, denn abgesehen von dem Honorar, hat der Job noch andere Vorteile: Bei dem Polizisten, den sie der Polizei ausliefern muss, handelt es sich um keinen anderen, als um ihre Jugendliebe Joe Morelli, der sie damals einfach so sitzen gelassen hat. Stephanie begibt sich auf die Suche nach ihrem Ex-Freund und findet diesen auch, muss dann jedoch feststellen, dass es nicht so einfach ist, diesen an die Polizei auszuliefern, denn sie hat noch zu wenig Erfahrung in diesem Geschäft. Von ihrem Kollegen bekommt sie eine Waffe, von der sie noch nicht einmal weiß, wie man sie benutzt. Doch mit der Zeit erfährt Stephanie am eigenen Leibe, wie gefährlich dieses Geschäft ist. Zum Trailer

Kritik:

Auf den ersten Blick scheint sich Einmal ist Keinmal nicht besonders von anderen Komödien zu unterscheiden. Die etwas unbeholfene, aber entschlossene Stephanie nimmt einen neuen Job als Kautionsjägerin an, da sie im Moment kaum dazu in der Lage ist, sich selbst zu unterhalten. Als sie auf ihren Ex-Freund trifft, den sie eigentlich an die Polizei ausliefern soll, macht dieser sich nur lustig über sie. Doch nach und nach entwickelt sich Einmal ist Keinmal zu einem guten Krimi. Es gibt vor allem in der Mitte des Films viele spannende Szenen. Zum Ende jedoch hin entwickelt sich der Film wieder zu einer Komödie. Die Handlung an sich ist nicht die Beste, da diese nicht so umfangreich ist, sondern nur die Verfolgung Morellis beinhaltet. Als eher langweilig und nervig empfand ich die Gags in dem Film, die vor Allem aus Stephanies und Joes Neckereien bestanden. Allgemein kann man zu Einmal ist Keinmal sagen, dass sich der Film nicht besonders von anderen Filmen unterscheidet, obwohl dieses Mal auf den Krimi und auf die Komödie gleich viel Wert gelegt wurde. Die Darsteller haben eine gute Leistung auf die Leinwand gebracht. Stephanie Plum(Katherine Heigl) sticht deutlich hervor, doch auch andere Darsteller konnten durch ihre lockere Art überzeugen.

Wertung: 6/10

Einmal ist Keinmal verdient sich sechs Sterne. Minuspunkte gibt es zu aller Erst dadurch, dass der Film nicht wirklich aus den tausend anderen Komödien die es bereits gibt, herausstechen kann. Das liegt daran, dass die Handlung nicht genügend umfangreich ist und somit eigentlich ziemlich uninteressant wirkt. Das fällt schon von Anfang an auf, da der Film sehr viele Klischees des Comedy Genres zeigt. Dahingegen hat der Film trotzdem einige spannende Momente. Diese sind dann auch ziemlich actionreich. Weitere Minuspunkte gibt es dafür, dass die ganzen Neckereien zwischen Joe und Stephanie ziemlich nervig waren und auch etwas unreif wirkten. Dennoch kann Einmal ist Keinmal des Weiteren auch durch die gute Besetzung punkten. Diese bringen die Stimmung der jeweiligen Szenen gut auf die Leinwand.

Fazit:

Einmal ist Keinmal ist an sich ganz nett anzuschauen, doch mehr als 08/15 Unterhaltungskino ist das nicht, da der Film, der einer von vielen ist, sowieso nach einigen Tagen vergessen ist.

Trailer:

Fakten:

  • Originaltitel: One for the Money
  • Erscheinungsdatum: 27.01.2012 (USA) & 19.04.2012 (D)
  • Laufzeit: 91 Min.
  • Genre: Action, Komödie, Krimi
  • FSK: 12
  • Produktionsland: USA
  • Produktionskosten: 40.000.000$
  • Einnahmen: 36.893.721$
  • Regie: Julie Anne Robinson
  • Cast: Katherine Heigl, Jason O’Mara, Daniel Sunjata, Sherri Shepherd, Debbie Reynolds, Debra Monk, Nate Mooney, Adam Paul, Fisher Stevens, Ana Reeder, Patrick Fischler, Ryan Michelle Bathe, Leonardo Nam, Annie Parisse
  • Musik: Deborah Lurie
VN:F [1.9.22_1171]
Besucher Wertung zum Film:
Rating: 7.5/10 (41 votes cast)
Dieser Beitrag wurde unter 6 Sterne, Action, FSK 12, Komödie, Krimi abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Einmal ist Keinmal (2012)

  1. redcap sagt:

    Ein relativ durchsnittlicher Film mit ein paar Schmunzlern.

    Einmal ist keinmal

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Protected by WP Anti Spam

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.